Admin I Jugendcamps I FSKEe.V. I Bildung I Ökoschule I Badesee DixfördaI Ausbildungshotel der BVIK  I ESF Projekte 

BVIK Standorte
Saturday, 28 November 2020
  • AGH - SGB II>
    AGH - SGB II
    Wir organisieren Arbeitsgelegenheiten für Langzeitarbeitslose
  • Kommunale Dienstleistungen>
    Kommunale Dienstleistungen
    Seit 2004 helfen wir den Kommunen bei der Verbesserung des Lebensumfeldes
  • Integrieren>
    Integrieren
    Wir sind verlässlicher Partner der Stationäre Jugendhilfe
  • Bildung>
    Bildung
    Wir sind zertifizierter Bildungsträger
  • Badesee Dixförda>
    Badesee Dixförda
    Der Badesee Dixförda wir von uns für die vielen Besucher betrieben.
  • Ökoschule Wittenberg>
    Ökoschule Wittenberg
    Wir sind Teil der Ökoschule Wittenberg
  • Europäische Fachkräftevermittlung>
    Europäische Fachkräftevermittlung
    Innerhalb der BVIK betreiben wir eine Arbeitsvermittlung
  • Holzwerkstätten>
    Holzwerkstätten
    Die Holzwerkstätten der BVIK stellen Nützliches für Kitas und Schulen her
  • Martinskirche Köthen>
    Martinskirche Köthen
    Nach einer gründlichen Sanierung innerhalb eines Jugendprojektes betreiben wir die Martinskirche und führen verschiedene Kulturveranstaltungen durch
  • Naturgarten Wittenberg>
    Naturgarten Wittenberg
    In der Lutherstadt sorgen wir mit dem Naturgarten für eine ökologischen Treffpunkt für groß und klein
  • Kinder-und Jugendheime>
    Kinder-und Jugendheime
    Wir sind Träger der Freien Jugendhilfe und erfolgreich mit stationären Jugendhilfe Einrichtungen
RizVN Login

Hier können sich Kunden
und Mitarbeiter anmelden
und erhalten Zutritt zum
internen Bereich unserer
Website.

Ihre Anmeldung auf Zugang
erfolgt nach der Autorisierung.

BVIK_Start_Minitek

February 20, 2019

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe

in News

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und Anzug

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe, so ist die offizielle Bezeichnung für unseren Prokuristen Taoufiq Elmourabiti.

Er hat sein Studium an der Paritätischen Akademie in Berlin als erster von unseren Studenten mit der Note 1,3 abgeschlossen.

Dazu war das gesamt Leitungsteam nach Berlin gefahren, um ihn zu gratulieren.

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe

by Sozialkaufhaus Magdeburg

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe, so ist die offizielle Bezeichnung für unseren Prokuristen Taoufiq…
January 24, 2019

Matthias Faust- der Neue im Team

in News

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Wir freuen uns, dass wir einen neuen Redakteur für unseren Internetauftritt gefunden haben.

Matthias Faust wird als Redakteur neue Artikel erstellen und auch auf die Wünsche unserer Nutzer eingehen.

Matthias Faust- der Neue im Team

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Wir freuen uns, dass wir einen neuen Redakteur für unseren Internetauftritt gefunden haben.Matthias Faust wird…
July 27, 2018

Neu Flyer sind da

in BVIK

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Neu Flyer sind da

by Sozialkaufhaus Magdeburg

May 27, 2018

Eröffnung „Hotel am Wald"“ Startschuss in Schweinitz fällt zwölf Uhr mittags

in News

by Thomas Tominski

Mitarbeiter Thomas Haack, Chefin Anastasia Matussek und Koch Mirko Riedel (von links) stecken mitten in den letzten Vorbereitungen.

Foto: Thomas Tominski

– Quelle: https://www.mz-web.de/30077124 ©2018

Eröffnung „Hotel am Wald"“ Startschuss in Schweinitz fällt zwölf Uhr mittags

by Thomas Tominski

Mitarbeiter Thomas Haack, Chefin Anastasia Matussek und Koch Mirko Riedel (von links) stecken mitten in…
May 15, 2018

Unser Haus

in Hotel - das Restaurant

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Vielfalt unseres Hauses

Unser Haus bietet viele verschiedene Möglichkeiten zum Feiern und gemütlichen Beieinander. Die Seele baumeln lassen und unsere Gastfreundschaft genießen.
Gaststätte
40 Plätze
Terrasse
40 Plätze
Kleiner Salon
30 Plätze
Großer Salon
50 Plätze
Garten

Unser Haus

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Vielfalt unseres Hauses Unser Haus bietet viele verschiedene Möglichkeiten zum Feiern und gemütlichen Beieinander. Die…
May 15, 2018

Unser Team

in Hotel am Wald - Jessen

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Das Team des Hauses "Hotel am Wald" mit seinem Restaurant "jung und wild" und einer großen Freiterrassen bietet dem Gast einen erholsamen Aufenthalt in der Natur.

Als ein Zweckbetrieb der gemeinnützigen Gesellschaft BVIK gGmbH soll es später einmal Jugendlichen Wohn- und Ausbildungsstätte sein.

Zunächst sind wir aber ein ganz normales KLEINES Hotel mit einem Einzelzimmer, 3 Doppelzimmern und 3 Familienzimmern.

Unser Restaurant "jung und wild" gab sich den Namen, da wir ein junges Team sind und in unserer Küche tolle leichte, gesunde Gerichte, vegetarische und vegane Speisen mit Pfiff anbieten. Natürlich darf dabei "Wild" nicht fehlen und wir bieten Interessantes mit Pfiff rund um die Wildkräuter. Zum Kaffee reichen wir selbstgebackenen Kuchen.

Weitere Angebote:

Ausgestaltung von Feierlichkeiten jeglicher Art, mit Unterbringung, gastronomischer Betreuung in kulturvollem geselligem Rahmen. Wir organisieren Radtouren durch die nähere Umgebung und bringen Sie auch gern zum Badesee Dixförda, den die BVIK gGmbH auch betreut. Lassen sie sich von den Kochkünsten der Küche verwöhnen!

Unser Team

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Das Team des Hauses "Hotel am Wald" mit seinem Restaurant "jung und wild" und einer…
April 18, 2018

Hotel am Wald Neues Team in Schweinitz hat klare Ziele

in News

by Thomas Tominsk

Bernd Albrecht, Annette Schermuck (beide BVIK), Thomas Haack und Anastasia Matussek (v. l.) haben ein gemeinsames Ziel. Das Schweinitzer „Hotel am Wald“ soll Anfang Mai eröffnet werden und zum Anziehungspunkt für Besucher sowie Touristen werden. Die Ausbildung von Lehrlingen ist in Planung. – Quelle: https://www.mz-web.de/30034386 ©2018

Schweinitz -

„Wir nehmen die Herausforderung an“, sagt Gebietsleiterin Annette Schermuck, die mit der BVIK gGmbH Köthen künftig Pächter und Betreiber des am Schweinitzer Hirschweg idyllisch gelegenen „Hotels am Wald“ ist. Die Gebietsleiterin für den Bereich Landkreis Wittenberg weiß, dass Vorgänger „Haus am Wald“ bis zur Schließung 2016 keinen guten Ruf in der Region mehr gehabt hat. Deshalb geht Annette Schermuck mit ihrem Team in die Offensive.

Hotel am Wald Neues Team in Schweinitz hat klare Ziele

by Thomas Tominsk

Bernd Albrecht, Annette Schermuck (beide BVIK), Thomas Haack und Anastasia Matussek (v. l.) haben ein…

Jobstart - Viele für Ausbildung oder Job fit gemacht

  • Category: BVIK
  • Published: Friday, 23 November 2012 19:54
  • Written by CLAUS BLUMSTENGEL
  • Hits: 14530

VON CLAUS BLUMSTENGEL

mz koet 2010 04 12Zu einer Koordinierungskonferenz trafen sich kürzlich Vertreter des Landkreises, der Arge Anhalt-Bitterfeld sowie der am Projekt "Jobstart Plus" in der Köthener Martinskirche beteiligten Bildungsträger bzw. Beschäftigungsgesellschaften BVIK gGmbH, Köbeg, DAA GmbH, der Europaschulen Dessau/Aken, der FAW GmbH sowie der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis.

 

KÖTHEN/MZ.

Zu einer Koordinierungskonferenz trafen sich kürzlich Vertreter des Landkreises, der Arge Anhalt-Bitterfeld sowie der am Projekt "Jobstart Plus" in der Köthener Martinskirche beteiligten Bildungsträger bzw. Beschäftigungsgesellschaften BVIK gGmbH, Köbeg, DAA GmbH, der Europaschulen Dessau / Aken, der FAW GmbH sowie der Stiftung Evangelische Jugendhilfe St. Johannis. Mit Hilfe des vom Europäischen Sozialfonds geförderten Programms "Jobstart Plus" werden in der Martinskirche seit 2006 Langzeitarbeitslose bei der Sanierung des der Stadt Köthen gehörenden Gebäudes eingesetzt und mit verschiedenen handwerklichen Tätigkeiten vertraut gemacht. Ziel des Einsatzes ist ihre Vermittlung in reguläre Arbeit oder in Ausbildung. Die Martinskirche soll zu einem "Jugend- und Eventcenter" ausgebaut werden. Die Förderung endet im November 2010. Ein gutes Stück Arbeit ist dann bereits erledigt einschließlich des "internationalen Klassenzimmers" und des Studentenkellers, die beide Anfang Mai während der Europawoche eingeweiht werden. Doch wie Dr. Ulrich Heller, Geschäftsführer der BVIK gGmbH (Bilden, Vermitteln, Integrieren, kommunale Dienstleistungen) auf der Zusammenkunft feststellte, bliebe auch danach noch viel zu tun. So stehe die Sanierung des Turmes noch aus, die Außenanlagen wolle man gestalten und die Verfugung des großen Gebäudes vollenden. Auch haben Heller und seine Mitstreiter die Vision eines "erlebnispädagogischen Experimentierzentrums" in der Martinskirche, in dem Kinder und Jugendliche mit naturwissenschaftlichen Phänomenen vertraut gemacht werden. Hellers Frage, ob die Kooperationspartner bei einer Weiterführung des Projekts in der Martinskirche über den November hinaus weiter mit im Boot sitzen würden, traf auf einhellige Zustimmung. Oberbürgermeister Kurt-Jürgen Zander (SPD) hatte bereits im Vorfeld das Interesse der Stadt an einer Weiterführung bekundet.

Das Praktikum auf der Baustelle Martinskirche erhöhe die Vermittlungschancen, argumentierte Herta Holz von der Köthener Beschäftigungs- und Arbeitsförderungsgesellschaft (Köbeg). Allein mit ihren Zensuren hätten sie keine Chance, einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu finden, aber während des Praktikums könnten die Langzeitarbeitslosen ihre Fähigkeiten entwickeln. So konnten seit 2006 arbeitslose Jugendliche auf Ausbildungsplätze zum Beispiel in einen Supermarkt in Weißandt-Gölzau, in drei Autohäuser und in die Köthener Fleisch- und Wurstwaren GmbH vermittelt werden. Heller wies aber auch darauf hin, dass unter 25-jährige wegen des Geburtenrückgangs zwar durchaus Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben, dass sich ältere Arbeitslose aber zurzeit kaum noch aus solchen Fördermaßnahmen in Arbeit vermitteln lassen. Größere Chancen, so die Erfahrung der Bildungsträger, haben Bewerber mit Schulabschluss und Führerschein. Für geeignete Teilnehmer der Maßnahme werde deshalb der Erwerb des Führerscheins gefördert. "Wir wollen weitermachen", bekundete der Leiter der Euroschulen Dessau / Aken, Hartmut Heine, das Interesse der Bildungseinrichtung. Es sei einfach toll, in Unternehmen ehemalige Teilnehmer bei der Arbeit zu sehen, äußerte er. Auch Sozialpädagogin Sabine Huhn von der Stiftung evangelische Jugendhilfe St. Johannis, die sich um persönliche Probleme der Teilnehmer kümmert, würde eine Weiterführung begrüßen. Die Maßnahme "Martinskirche" habe sich bei den Betroffenen herumgesprochen und finde in der Öffentlichkeit eine breite Akzeptanz, stellte Ronald Maaß von der Köbeg fest. "Wir sollten das zu Ende führen", sagte er.

"Die Zahlen sprechen für sich, man sieht, was seit 2006 hier passiert ist, ich ziehe den Hut vor den Teilnehmern und ihren Betreuern", sagte Bernd Drescher von der Arge Anhalt-Bitterfeld, auf deren Initiative das Projekt "Jugend- und Eventcenter Martinskirche" zurückgeht. "Hier wurde etwas Nachhaltiges geschaffen", pflichtete ihm Kollege Uwe Knauf, Fallmanager bei der Arge, bei und fügte hinzu: "Es wäre töricht, auf Dreivierteln des Weges aufzuhören. Wir werden uns dafür einsetzen, dass das Projekt zu Ende geführt wird." Knauf und Drescher wiesen aber auch auf die schwierige Haushaltslage der Arge hin. Deshalb könne man jetzt noch keine Aussage treffen.

comments

BVIK Geschäftsführer

p_dr_heller400.jpg

Dr. Ulrich Heller

Geschäftsführer
Operative Führung
Heimleitung Jugendcamp Köthen

p_t_Heller400.jpg

Thomas Heller

Geschäftsführer
Strategie/Kalkulation
Heimleitung Jugendcamp Köthen

BVIK Prokuristen

p_schermuck400.jpg

Annette Schermuck

Prokuristin
Bereichsleiter Wittenberg
Aufbauleiterin Mutter-Kind Heim Personalchefin

p_elmourabiti.jpg

Taoufiq Elmourabiti

Prokurist
Heimleiter Jugendcamp Magdeburg
Bereichsleiter Bildung

p_richter400.jpg

Birgit Richter

Bereichsleiter Finanzen
Personalratsvorsitzende

BVIK Newsletter

BVIK Popup Gallerie

team1
team2
team3
team4
team5
team7
team9
team10
team11
team12
team12
team12