Admin I Jugendcamps I FSKEe.V. I Bildung I Ökoschule I Badesee DixfördaI Ausbildungshotel der BVIK  I ESF Projekte 

BVIK Standorte
Tuesday, 11 August 2020
  • AGH - SGB II>
    AGH - SGB II
    Wir organisieren Arbeitsgelegenheiten für Langzeitarbeitslose
  • Kommunale Dienstleistungen>
    Kommunale Dienstleistungen
    Seit 2004 helfen wir den Kommunen bei der Verbesserung des Lebensumfeldes
  • Integrieren>
    Integrieren
    Wir sind verlässlicher Partner der Stationäre Jugendhilfe
  • Bildung>
    Bildung
    Wir sind zertifizierter Bildungsträger
  • Badesee Dixförda>
    Badesee Dixförda
    Der Badesee Dixförda wir von uns für die vielen Besucher betrieben.
  • Ökoschule Wittenberg>
    Ökoschule Wittenberg
    Wir sind Teil der Ökoschule Wittenberg
  • Europäische Fachkräftevermittlung>
    Europäische Fachkräftevermittlung
    Innerhalb der BVIK betreiben wir eine Arbeitsvermittlung
  • Holzwerkstätten>
    Holzwerkstätten
    Die Holzwerkstätten der BVIK stellen Nützliches für Kitas und Schulen her
  • Martinskirche Köthen>
    Martinskirche Köthen
    Nach einer gründlichen Sanierung innerhalb eines Jugendprojektes betreiben wir die Martinskirche und führen verschiedene Kulturveranstaltungen durch
  • Naturgarten Wittenberg>
    Naturgarten Wittenberg
    In der Lutherstadt sorgen wir mit dem Naturgarten für eine ökologischen Treffpunkt für groß und klein
  • Kinder-und Jugendheime>
    Kinder-und Jugendheime
    Wir sind Träger der Freien Jugendhilfe und erfolgreich mit stationären Jugendhilfe Einrichtungen
RizVN Login

Hier können sich Kunden
und Mitarbeiter anmelden
und erhalten Zutritt zum
internen Bereich unserer
Website.

Ihre Anmeldung auf Zugang
erfolgt nach der Autorisierung.

BVIK Engagement

Jobperspektive58+

Jobperspektive58+

  Die BVIK gGmbH beteiligt sich am Programms zur Schaffung von zusätzlichen Beschäftigungsmöglichkeiten

Europakonzerte

Europakonzerte

  Aktiv unterstützen wir den Austausch von Jugendlichen. Europa lebt vom Kennenlernen und Verstehen.

Mitglied von KuKaKö

Mitglied von KuKaKö

KuKaKö ist der Karnevalsclub in Köthen, er zählt sich zu den bedeutendsten in Sachsen.Anhalt.

Prominenz im Gespräch

Prominenz im Gespräch

Interessante Persönlichkeiten sind unsere Gäste und greifen aktuelle Probleme auf und beleuchten sie sehr interessant. 

Großprojekte

Großprojekte

Großprojekte - zuverlässig, nachhaltig und garantiert nach gesetzlichen Vorgaben

ARGE EFV

ARGE EFV

Die Arbeitsgemeinschaft "Europäische Fachkräftevermittlung" steht unter Federführung der BVIK gGmbH

BVIK_Start_Minitek

February 20, 2019

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe

in News

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen, Personen, die stehen und Anzug

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe, so ist die offizielle Bezeichnung für unseren Prokuristen Taoufiq Elmourabiti.

Er hat sein Studium an der Paritätischen Akademie in Berlin als erster von unseren Studenten mit der Note 1,3 abgeschlossen.

Dazu war das gesamt Leitungsteam nach Berlin gefahren, um ihn zu gratulieren.

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe

by Sozialkaufhaus Magdeburg

MSc Social Work Kinder- und Jugendhilfe, so ist die offizielle Bezeichnung für unseren Prokuristen Taoufiq…
January 24, 2019

Matthias Faust- der Neue im Team

in News

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Wir freuen uns, dass wir einen neuen Redakteur für unseren Internetauftritt gefunden haben.

Matthias Faust wird als Redakteur neue Artikel erstellen und auch auf die Wünsche unserer Nutzer eingehen.

Matthias Faust- der Neue im Team

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Wir freuen uns, dass wir einen neuen Redakteur für unseren Internetauftritt gefunden haben.Matthias Faust wird…
July 27, 2018

Stellenangebot

in News

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Stellenangebot

by Sozialkaufhaus Magdeburg

July 27, 2018

Neu Flyer sind da

in BVIK

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Neu Flyer sind da

by Sozialkaufhaus Magdeburg

July 27, 2018

Erstes Ferienlager im Hotel

in Hotel am Wald - Jessen

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Unsere Jugendlichen aus dem Jugendcamp Magdeburg waren die ersten Gäste im Ferienlagerbetrieb der BVIK gGmbH im Hotel am Wald in Jessen.

Erstes Ferienlager im Hotel

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Unsere Jugendlichen aus dem Jugendcamp Magdeburg waren die ersten Gäste im Ferienlagerbetrieb der BVIK gGmbH…
May 29, 2018

1.Juni.2018 Internationaler Kindertag im Hotel am Wald

in News

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Unsere Kindertagsfeier war Klasse

1.Juni.2018 Internationaler Kindertag im Hotel am Wald

by Sozialkaufhaus Magdeburg

Unsere Kindertagsfeier war Klasse
May 27, 2018

Eröffnung „Hotel am Wald"“ Startschuss in Schweinitz fällt zwölf Uhr mittags

in News

by Thomas Tominski

Mitarbeiter Thomas Haack, Chefin Anastasia Matussek und Koch Mirko Riedel (von links) stecken mitten in den letzten Vorbereitungen.

Foto: Thomas Tominski

– Quelle: https://www.mz-web.de/30077124 ©2018

Eröffnung „Hotel am Wald"“ Startschuss in Schweinitz fällt zwölf Uhr mittags

by Thomas Tominski

Mitarbeiter Thomas Haack, Chefin Anastasia Matussek und Koch Mirko Riedel (von links) stecken mitten in…

Naturgarten in Wittenberg Saisonstart bei „Vergissmeinnicht“

– Quelle: http://www.mz-web.de/23811204 ©2017

Autor: Irina Steinmann    

31.03.2016

Harken und Pflanzen. Der Naturgarten putzt sich heraus.

Foto: Thomas Klitzsch

Wittenberg -

Immer wieder stehen die Mitarbeiter im Regen. Dann aber bescheint kurz Sonne das sattgrüne Gras. Das Aprilwetter, das der späte März der Stadt beschert hat, begleitet die Arbeiten im Naturgarten, es hält sie aber nicht auf. Am Samstag, morgen schon, soll schließlich Saisonstart sein bei „Vergissmeinnicht“ am Trajuhnschen Bach. Das „Frühlingsfest“ (siehe „Start in die Saison“) markiert das endgültige Ende der Winterpause auf dem Freigelände. Neue Pfosten werden gesetzt an der Fläche für die Spaßwettkämpfe, kunterbunt bemalt liegt das Holz am Mittwoch noch zum Trocknen in der Werkstatt.

Fördertöpfe hängen höher

Vor drei Jahren, nach dem Aus für die Strukturfördergesellschaft SFW, hatte die Beschäftigungsgesellschaft BVIK, eine gemeinnützige GmbH mit Hauptsitz in Köthen, den Naturgarten übernommen, um ihn im Auftrag der Stadt Wittenberg weiterzuführen. Der duale Ansatz - einerseits Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt (noch) keine Chance haben, Beschäftigung zu bieten, und andererseits Kinder mit Natur und Umwelt vertraut zu machen - ist offenbar auch für die BVIK aufgegangen, wiewohl die Fördertöpfe seit einigen Jahren deutlich höher hängen, was den Verantwortlichen Kreativität beim Erschließen von Geldquellen abverlangt, wie Bereichsleiterin Annette Schermuck einräumt.

Stein auf Stein. Mario Bretschneider baut den Backofen neu auf. Der war im Juni zerstört worden.

Foto: thomas klitzsch

Unvorhergesehene Ereignisse wie die Verwüstung des großen freistehenden Backofens auf dem Gelände verschärfen die Lage zusätzlich. Der Ofen war im Juni 2015 durch Brandstiftung fast komplett zerstört worden. Dank EU-Mitteln und materieller Unterstützung seitens der Stadt sowie des Engagements der eigenen Mitarbeiter wie auch der ehrenamtlichen Mithilfe von Jugendlichen hoffe man nun, den Backofen bis Ende Mai neu aufgebaut zu haben, so Schermuck. Der Ofen von 1993 ist nicht irgendwas, Schermuck nennt ihn das „Herzstück“ der Anlage, die auch Lernort der Ökoschule des Landkreises ist. Noch fehlt ihm die Lehmkuppel, während sein Gemäuer gebrandmarkt bleiben wird: Die neu aufgebauten Steine sind deutlich dunkler als die roten, die beim Brand übriggeblieben waren. Trotzig aber hat man ein „Anno 2015“ in den feuchten Mörtel auf der Rückseite gedrückt - bald wird hier wieder gebacken.

Start in die Saison

Frühlingsfest am 2. April

Mit einem Frühlingsfest für die ganze Familie startet der Naturgarten „Vergissmeinnicht“ an diesem Samstag, 2. April, in die Saison. Ab 14 Uhr bis zum Abend gibt es Aktionen für alle Altersgruppen. Kinder können auf Ponys reiten, auf der Hüpfburg herumspringen und Karussell fahren. Außerdem warten verschiedene Freiluftspiele auf den Nachwuchs, es wird gebastelt und die „Goldwäsche“ öffnet wieder. Es gibt Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und auch Knüppelkuchen.

Ein Unkostenbeitrag von 2,50 Euro pro Person wird erhoben.

Beliebter Ort für Feiern

Der Naturgarten ist mit seinen beiden „Partyräumen“ auch ein beliebter Veranstaltungsort etwa für Kindergeburtstage, vor allem für Familien, die es finanziell nicht so dicke haben. Miete fällt nicht an, es ist lediglich ein Obolus fällig, etwa für die gewünschte Tischdeko, nach deren Thema dann auch die „Schatzsuche“ auf dem Gelände gestaltet wird. Mehrere tausend Menschen, vor allem natürlich Kinder, besuchen pro Jahr den Naturgarten (Rooseveltstraße 7 a am Trajuhnschen Bach direkt neben dem Sternenstädtchen).

Ob es, wie es sich der Betreiber BVIK wünscht, eine Überdachung auch auf der großen Fläche vor dem Ofen geben wird, ist laut Schermuck noch nicht entschieden, es seien dafür Genehmigungen notwendig. Für die Vermittlung der Grundlagen des Brotbackens wie auch für die Teigherstellung gibt es ohnehin einen Extra-Raum - der „Backraum“ liegt nach einem Umzug nun praktischerweise direkt gegenüber.

Freilich lebt auch und gerade im Naturgarten „Vergissmeinnicht“ der Mensch nicht vom Brot allein. Es sprießen bereits die Tomatenpflänzchen und warten darauf, in den Boden zu kommen. Gemüse spende man im Sommer der Tafel und verkaufe es teils auch an Passanten und Besucher. Überhaupt soll das „Thema Garten wieder aufgefrischt werden“, wie Schermuck und die Leiterin des Naturgartens, Forstingenieurin und Erzieherin Christel Beutelrock, kurz vor Saisonstart angekündigt haben. Konkret geht es um einen Kräutergarten, dessen Erzeugnisse in einem Mitmachprojekt dann zu Kräuterbutter oder -quark verarbeitet und gemeinsam verzehrt würden.

Drei Jahre Arbeit

Mit dem Kräutergarten hält übrigens Luther (der im Naturgarten quasi ein eigenes Zimmer hat mit diversen Ansichten der einschlägigen Kirchen) dann auch Einzug im Freigelände: Angepflanzt werden sollen „alte“ Kräuter, solche aus der Lutherzeit. Da ist dieser Wunsch eigentlich nur logisch: „Wir suchen noch einen Luther“ für draußen, sagt Beutelrock, die Farbe der Figur wäre egal.

Über das Förderprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“, kurz Sota, für Langzeitarbeitslose unter 35 Jahren mit Handicap werden sich künftig zwei neue Mitarbeiter auch mit den Kräutern beschäftigen. Für den jungen Mann und die junge Frau aus der Nachbarschaft bedeutet dies eine feste Arbeitsstelle für immerhin drei Jahre. Bisher arbeiteten - neben vier Festangestellten, die zuvor zumeist langzeitarbeitslos waren - vor allem Bundesfreiwillige für den Naturgarten „Vergissmeinnicht“, derzeit sind es laut BVIK zehn. (mz)

comments

BVIK Geschäftsführer

p_dr_heller400.jpg

Dr. Ulrich Heller

Geschäftsführer
Operative Führung
Heimleitung Jugendcamp Köthen

p_t_Heller400.jpg

Thomas Heller

Geschäftsführer
Strategie/Kalkulation
Heimleitung Jugendcamp Köthen

BVIK Prokuristen

p_schermuck400.jpg

Annette Schermuck

Prokuristin
Bereichsleiter Wittenberg
Aufbauleiterin Mutter-Kind Heim Personalchefin

p_elmourabiti.jpg

Taoufiq Elmourabiti

Prokurist
Heimleiter Jugendcamp Magdeburg
Bereichsleiter Bildung

p_richter400.jpg

Birgit Richter

Bereichsleiter Finanzen
Personalratsvorsitzende

BVIK Newsletter

BVIK Popup Gallerie

team1
team2
team3
team4
team5
team7
team9
team10
team11
team12
team12
team12